Stabilen Preise bei gleichbleibend hoher Qualität

Im neuen Katalog 2003 von RUF Jugendreisen hat der (T)Euro keine Chance. Der Bielefelder Marktführer für betreute Jugendreisen schont den Geldbeutel von Eltern und Jugendlichen und überzeugt mit einer großen Auswahl an Ferienangeboten. Einige Destinationen konnten in diesem Jahr sogar noch günstiger angeboten werden. 

So ist eine Reise nach Malta in 2003 im Vergleich zu 2002 um 12 Prozent günstiger zu haben. „Da wir um die Preissensibilität wissen, konnten wir im vergangenen Jahr nicht zuletzt über die Mengen-Nachfrage günstige Bedingungen vor Ort aushandeln, die wir im neuen Katalog an unsere Kunden weitergeben,“ so Thomas Gehlen, Geschäftsführer von RUF Jugendreisen. „An den einzelnen Reiseleistungen, der hohen Qualität sowie der guten Betreuung durch qualifizierte Reiseleiter wurde jedoch nicht gespart,“ betont Thomas Gehlen.

Eine Jugendreise muss nicht teuer sein − das zeigen viele Seiten des druckfrischen RUF Kataloges. Wer zum ersten Mal an einer Jugendreise teilnehmen möchte, kann zunächst eine sieben- oder achttägige Reise nach Spanien oder Italien ausprobieren. So ist ein Rimini-Urlaub beispielsweise mit sieben Hotelübernachtungen, Halbpension, der An- und Abreise in komfortablen Reisebussen, einem abwechslungsreichen Aktivprogramm sowie der Reiseleitung im Sommer ab 369 Euro zu haben. Der Balaton, der sich in den vergangenen zwei Jahren als neue Trenddestination entwickelte, überzeugt ebenfalls mit günstigen Preisen. Die achttägige Reise mit ähnlichen Leistungen wie in Rimini ist bereits ab 299 Euro zu buchen. Wer im vergangenen Jahr mit Malta liebäugelte, kann dieses Jahr seine Träume verwirklichen. Denn: Die 14-tägige Flugreise auf die britische Sonnen-Insel ist dieses Jahr um zwölf Prozent billiger geworden. Ab 659 Euro können Reisende ihren Malta-Urlaub buchen. Besonderheit dieser Reise sind die vielen Inklusiv-Leistungen wie die Tages-Bootstour zur „Blauen Lagune“, eine Discotour durch Peaceville sowie die RUF Beachparty mit Barbeque und großem Beachvolleyballturnier am Strand.

Als neues Land mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis präsentiert sich die Türkei im Katalog 2003. Junge Leute ab 16 Jahren lernen die sonnige Destination im zweiwöchigen Kombi-Aufenthalt kennen. Die erste Woche besteht aus einem Segeltörn an Bord eines typisch türkischen „Gulet“ mit Ausflügen rund um die Halbinsel Bodrum. Die zweite Woche findet im von Palmen umgebenen 3-Sterne Hotel Parkim Palas in der Gümbert-Bucht von Bodrum statt. Die 14-tägige Reise inklusive Flug kostet ab 989 Euro.

Kinderreisen sind erstmals für die Kleinen ab acht Jahren zu buchen. Preisbewusstsein drückt sich hier in der Selbstanreise aus. Eltern können ihre Schützlinge selbst zum Urlaubsort bringen und damit schon mal einen ersten Eindruck von der Destination, den Reiseleitern und Unterkünften bekommen. Sollten die intensive Betreuung und das RUF Aktivprogramm das Heimweh der Kinder nicht abhalten können, so tritt bei allen Kinderreisen die RUF Heimwehgarantie in Kraft. Dies bedeutet, dass Eltern einen Gutschein über den Restbetrag der Reise ihrer Kinder erstattet bekommen. Dieser kann auf die nächste RUF-Reise angerechnet werden.

Wenn es doch ein bisschen mehr sein darf, bietet sich der Cluburlaub mit RUF Jugendreisen an. Das erfolgreiche Clubkonzept des Bielefelder Veranstalters zeichnet sich durch eine Vielzahl im Reisepreis eingeschlossener Leistungen und ein ausgedehntes Aktivprogramm aus. Zur Sommersaison 2003 eröffnet RUF ein neues Clubdorf in Canet Plage/Frankreich. Die 8-tägige Busreise ist ab 265 Euro buchbar. Neu ist auch das RUF Clubdorf im malerischen Urlaubsort Zamardi am Balaton/ Ungarn direkt am Plattensee.

„Wir kommen euch näher“ − so lautet das Motto von RUF Jugendreisen für 2003. Mit 50 Prozent mehr Abfahrtsorten in ganz Deutschland können Jugendliche nun in 50 weiteren, meist mittelgroßen Städten in die RUF Busse einsteigen. „Mehr Nähe bedeutet mehr Service,“ betont Thomas Gehlen. „Dies sichert größeren Ferienspaß schon bevor die eigentliche Reise beginnt.“

Insgesamt bietet der auf 182 Seiten angewachsene RUF Jugendreisen Katalog das ganze Jahr ein vielseitiges Programm. Erstmals werden nun auch Englisch-, Spanisch- und Französisch-Sprachreisen angeboten. Mit umfangreichen Zusatzangeboten wie professionellen Tanz-Workshops mit Detlef „Dee!“ Soost, aufregendem American Beachfootball und spannenden HIP-Feten, was so viel bedeutet wie H(eute) I(st) P(arty), setzt sich RUF Jugendreisen von anderen Reiseveranstaltern ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.