Der „RUF Extra 2003“-Sonderkatalog überzeugt durch spannende Destinationen und unschlagbare Preise

Mehr Sommerfeeling für weniger Geld bietet der Bielefelder Veranstalter mit seinem neuen Produkt „RUF Extra 2003″. Ganz auf die Bedürfnisse von Jugendlichen ab 16 Jahren gehen die aktuellen, besonders preiswerten Reisen ein.

Die sechstägige Städtereise nach Prag ist beispielsweise schon ab 169 Euro zu buchen, zur Formel 1 nach Barcelona geht es für sechs Tage schon ab 279 Euro und an Italiens Lido di Jesolo für neun Tage bereits ab 299 Euro. Die neuen Reisen überzeugen auch durch vereinfachte Anzahlungs-, Stornierungs- und Umbuchungsbedingungen. Hier können Unentschlossene sogar noch bis 30 Tage vor Reisebeginn kostenlos umbuchen.„Mit einem flexibleren Produkt gehen wir jetzt noch stärker auf die Wünsche junger Leute ab 16 Jahren ein, die erlebnisreiche Ferien mit Freunden zu günstigen Preisen verbringen möchten. Da 16-jährige mehr Freiheiten und weniger Betreuung suchen, bieten wir anstelle einer Rundum-Betreuung kompetente Ansprechpartner vor Ort, die mit vielen Programmtipps aufwarten und immer für die Fragen der jungen Urlauber da sind,“ erklärt Thomas Gehlen, Geschäftsführer von RUF Jugendreisen das Konzept. An der hohen Qualität seiner Pauschalreisen hält RUF Jugendreisen weiterhin fest. Die sichere Reise in modernen, komfortablen Fernreisebussen sowie die guten Standards der angebotenen Hotels und der Verpflegung sind nach wie vor gewährleistet. „Durch gute Einkaufskontakte vor Ort und konsequent verhandelte Einkaufspreise können wir unsere Reisen günstiger anbieten,“ erklärt Thomas Gehlen. Zusätzlich werden zugunsten der Preisgestaltung weniger, aber dafür sehr zentrale Abfahrtsorte angeboten, die die Teilnehmer gut erreichen können.

„RUF Extra 2003″ schafft einen Übergang zwischen der klassischen, betreuten RUF Jugendreise und den Reisen der RUF Tochter SFI Sporttouristik in Münster, deren Angebore für Urlauber im Alter von zirka 25 bis 45 Jahren ausgerichtet sind. Damit gibt der Bielefelder Veranstalter den Reisebüros ein weiteres Produkt aus der „Welt von RUF“ an die Hand. Die Sonnen-Reiseziele von „RUF Extra 2003″ bieten Strandurlaube, Städtereisen und aktiven Urlaub in den Bergen.

Zur Formel 1 nach Barcelona/ Spanien geht es vom 30. April bis 6. Mai 2003. Der Grand Prix von Spanien lässt sich prima mit einem Strandurlaub verbinden. Tagsüber fiebern Formel 1 Fans beim heißen Rennen mit und am Nachmittag entspannen sie am Strand von Lloret de Mar. Im Pauschalpreis von 279 Euro sind die Fahrt in modernen Fernreisebussen, vier Übernachtungen im 3-Sterne Hotel Ancla in Lloret de Mar, der Bustransfer zur Rennstrecke sowie das 3-Tages-Stehplatz-Ticket für die Rennstrecke und die RUF Extra Programmangebote inbegriffen.
Spanien lockt Standurlauber mit drei weiteren Sonnen-Zielen: die hübsche historische Stadt Blanes und L’Estartit, mit seiner einzigartigen Unterwasserwelt, an der Costa Brava sowie nach Malgrat de Mar an der weißen Costa Maresme.

Strand- und Party-Leben genießen Sonnenanbeter in Lido di Jesolo/Italien. Jesolo ist außerdem idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Verona oder Venedig. Die neuntägige Reise ab 299 Euro umfasst die An- und Abreise in modernen Fernreisebussen, sieben Übernachtungen mit Halbpension im zentral gelegenen Hotel International (zwei Sterne) nur 30 Meter vom Strand entfernt, die Liege mit Sonnenschirm am Strand sowie die RUF Extra Programmangebote.

In die goldene Stadt Prag an der Moldau führt die fünf- oder wahlweise sechstägige RUF Extra Reise. Die Teilnehmer sind dort im 4-Sterne Top Hotel Praha oder im 3-Sterne Hotel Aura untergebracht. Drei Übernachtungen mit Halbpension, geführter Stadtbesichtigung, RUF Extra Programmangeboten sowie der An- und Abreise in modernen Ferienbussen sind bereits ab 169 Euro zu buchen.

Weitere Destinationen, die im „RUF Extra 2003″-Programm angeboten werden, sind Vodice in Kroatien, der Gardasee in Italien, der Sportclub Aurach bei Kitzbühel in Österreich, ein Campingaufenthalt im holländischen Ameland, der Partyort Leba an der polnischen Ostseeküste und Frankreichs Hauptstadt Paris.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.