Inselerlebnis am Messestand: Fachgespräch Jugendreisen am 12. März

Ein ganzes Paket voller Überraschungen: So innovativ, vielfältig und trendy wie sein Programm präsentiert sich auch der Messestand des Veranstalters RUF Jugendreisen auf der ITB 2005. Gleich mit einer ganzen Insel wartet der deutsche Marktführer an Stand 135 in der Halle 1.1 „Trends & Events“ auf: Ein Modell des brandneuen Jugendreisezieles YOUNG ISLAND lädt schon jetzt zum Planen und Entdecken ein.

 

Expedienten wird der Besuch am Messestand mit einem symbolischen Stück Kuchen versüßt, und natürlich hält das RUF Team alle aktuellen Informationen und Trends rund um das Thema Jugendreisen bereit − insbesondere der Bereich „All-inclusive“ wird im Sommer 2005 als Top-Thema gehandelt.

Am 12. März 2005 lädt der Veranstalter zum „Fachgespräch Jugendreisen“ ein, bei dem namhafte Teilnehmer sich über den Wachstumsmarkt und aktuelle Trends im Bereich Jugendreisen austauschen.
Eine Mittelmeerinsel nur für junge Leute bietet RUF im Sommer 2005 mit dem neuen Reiseziel YOUNG ISLAND erstmals an. Messebesucher können sich ihr Lieblingsplätzchen bereits jetzt aussuchen: Im Maßstab 1:1.000 wurde die im Trendreiseziel Süddalmatien liegende Insel Obonjan nachgebaut. In natura lockt sie auf zwei Kilometern Länge und 600 Metern Breite mit allem, was sich junge Gäste wünschen: Sport, Strände, Fun und viel Platz zum Träumen und Relaxen.
Eine Woche Urlaubsvergnügen ist schon ab 279 Euro zu buchen, inklusive Unterkunft im Campdorf, Vollverpflegung, Party und zwei Ausflügen.

Den Kuchen partnerschaftlich teilen − dieses Erfolgskonzept im Umgang mit Vertriebspartnern setzt RUF auf der Messe wörtlich um: Speziell für Expedienten gibt es ein leckeres Stück Kuchen. Als wohlschmeckendes Symbol erinnert es an die satte Provision von bis zu 13 Prozent, mit der RUF zum Beispiel All Inclusive-Buchungen belohnt.

Zudem hat der Reisespezialist jede Menge attraktive News und Tipps im Gepäck. Zu den Trends 2005 gehören All-Inclusive-Reisen für Jugendliche: Der gut kalkulierbare Traumurlaub verspricht mehr Leistung zum gleichen Preis, sind doch Verpflegung und antialkoholische Getränke ohne Aufpreis gesichert. Die All-Inclusive-Highlights sind beispielsweise Spanien, wo eine Ferienwoche schon ab 249 Euro zu buchen ist, die Toskana, Griechenland oder Schweden.

Aktuelle Trends im Bereich Jugendreisen, Wachstumszahlen sowie die rechtliche Situation für Jugendreisen sind auch Thema des von RUF veranstalteten „Fachgespräch Jugendreisen“, bei dem am 12. März 2005 von 11.30 bis 12.30 Uhr im Raum London 3 in Halle 7.1b ein hochkarätiges Podium diskutiert. Mit dabei sind Barbara Jaeschke vom GLS Sprachzentrum für die FIYTO, Bente Zahl, Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH, Prof. Bruno W. Nikles als Vertreter der Bundesarbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendschutz e.V. sowie Thomas Korbus für RUF Jugendreisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.