Ansturm auf Fort Entenhausen

Wo Entenhausen liegt, darüber rätseln Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene seit Jahren. Dabei liegt die Lösung viel näher, als viele glauben: gut versteckt in der Lüneburger Heide. Dort öffnet in Kürze das erste Micky Maus-Camp seine Tore als Ferienziel für junge Disney-Fans aus ganz Deutschland.

Mehr als 2.000 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren freuen sich auf eine Ferienwoche, wie sie Donald Ducks Neffen Tick, Trick und Track im Pfadfinderlager des Fähnleins Fieselschweif verbringen. So viele Anmeldungen vermeldet der Veranstalter RUF Jugendreisen.

Vom 24. Juni bis 2. September laden RUF, Jugendreise-Spezialist aus Bielefeld, und der Egmont Ehapa Verlag, Herausgeber des Micky Maus-Magazins, in das Camp bei Walsrode ein. Dort wohnen die Disney-Fans im Zeltdorf des Forts Entenhausen. Sie erleben ein Abenteuer-Programm im Fähnlein-Fieselschweif-Stil und essen wie bei Oma Duck auf dem Bauernhof. Die Oberstwaldmeister, die beim Fähnlein Fieselschweif das Sagen haben, sind im Micky Maus-Camp erfahrene Teamer von RUF Jugendreisen. Sie kümmern sich rund um die Uhr um die jungen Gäste.

Die Veranstalter sind mit der Entwicklung des Projekts hoch zufrieden: „Mehr als 2.000 Buchungen bereits bei der Premiere des Micky Maus-Camps übertreffen unsere Erwartungen“, sagt Burkhard Schmidt, Geschäftsführer von RUF Jugendreisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.