Jugendtouristik auf der ITB: Neue Themenreisen und viel Programm

Der Bielefelder Reisespezialist präsentiert auf 260 qm Standfläche seine Angebote. Im Zeichen neuer Themenreisen erhält der Messebesucher Einblick in das Programm: Eine Erlebnisinsel nur für Jugendliche, actiongeladene Sportreisen und Abireisen, die für den Lernstress entlohnen. RUF zeigt Erlebnisreisen speziell für Kinder, die sich auf die Spuren von Fähnlein Fieselschweif und den TOGGO-Stars begeben. Zusätzlich rundet ein vielfältiges Bühnenprogramm den Messeauftritt ab.

Ein Fachgespräch zum Thema „Jugend und Reisen“ findet am 7. März um 13.15 Uhr im Saal „New York“ der Messehalle 7.1a statt. Neben Professor Klaus Hurrelmann, Autor der Shell-Jugendstudie, nimmt an der Expertenrunde der Gründer und Geschäftsführer von RUF Jugendreisen, Thomas Korbus, teil.

Am 9. März sucht RUF per Casting Jugendreiseleiter für den Sommer 2007. Erfahrene Trainer informieren die zukünftigen Reiseleiter, zeigen ihnen einen Blick hinter die Kulissen und erarbeiten kleine Bühnenauftritte. So können die Neueinsteiger ihre Fähigkeiten direkt vor Ort unter Beweis stellen.
Themenreisen werden immer beliebter − sie stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Messe. Einige der Reisen führt RUF mit Partnern aus anderen Branchen durch. Die Sportangebote werden zusammen mit dem Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld und dem Handball-Spitzenclub TBV Lemgo realisiert. Signierte Handbälle der Weltmeister und das WM-Tor stehen bereit, um die Sportbegeisterten willkommen zu heißen.

Ebenfalls am 11. März tritt auf der RUF Bühne die Band „Randale“ auf. Die Musiker spielen um 10.30 Uhr und um 15.30 Uhr. Aus ihrer Feder stammt der Titelsong für das Micky Maus Magazin-Camp. Diese Themenreise stellt RUF am Messestand vor.
RUF Jugendreisen ist auf der ITB in Halle 4.1 / Stand 104 vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.