Informationen und Tipps zum Thema: „Die erste Jugendreise“

Kostenloser Elternratgeber für Jugendreisen:
Will das Kind zum ersten Mal allein verreisen, ist dies für die Eltern meist eine ungewohnte Situation. Die Sorgen um die Sicherheit des Kindes, dessen Verpflegung und die Qualität der Betreuung durch einen Reiseveranstalter stehen dabei an oberster Stelle. Ein kostenloses Handbuch bietet Eltern einen Überblick über die wichtigsten Aspekte rund um das Thema „Die erste Jugendreise“ .

David Jones, Generaldirektor der World Youth Student & Educational Travel Confederation (WYSTC), und Klaus Laepple, Präsident des deutschen ReiseVerbands (DRV), begründen im Elternhandbuch, dass die erste Jugendreise entscheidend zur Bildung und Persönlichkeitsentwicklung des Menschen beitrage. Gerade deshalb sei es für die Eltern wichtig, sich im Vorhinein gründlich zu informieren.

Die erste Jugendreise will gut geplant sein. Dies erscheint mit spezialisierten Veranstaltern, die eine kundenorientierte Beratung und Organisation bieten, so leicht wie nie zuvor. Dennoch bleiben individuelle Aspekte, die letztlich von den Eltern allein entschieden werden müssen: „Wann ist mein Kind bereit, allein zu verreisen?“, „welche Reise passt zu meinem Kind?“ und „was macht einen guten Veranstalter aus − welcher erfüllt meine Anforderungen?“.

Das Elternhandbuch dient als Leitfaden und Entscheidungshilfe. Es informiert über das A und O einer guten Jugendreise − unter anderem über Sicherheitsstandards, Verpflegung, Reiseleitung, Qualität, Programm und Preise. Zusätzlich bietet es nützliche Vorbereitungstipps, wie beispielsweise den Qualitäts-Check für Ju-gendreisen. Die Literaturhinweise und Surftipps stellen darüber hinaus Material für diejenigen bereit, die das Thema weiter vertiefen möchten.
Das Handbuch kann kostenlos bei RUF Jugendreisen bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.