RUF Jugendreisen präsentiert bundesweit neun Handballcamps

Trainieren wie die Profis – mit Bundesligisten als Partner:
RUF Jugendreisen veranstaltet in ganz Deutschland Handballcamps für 8- bis 18-Jährige. Zahlreiche Bundesligisten sind Partner: Ein Treffen mit den Profis der jeweiligen Vereine ist im Programm vorgesehen – die Nachwuchsspieler bekommen exklusiv eine Autogrammstunde und viele fachkundige Tipps und Tricks mit auf den Weg. Ziel ist die Förderung sportbegeisterter junger Menschen.
Die Handballcamps finden in ganz Deutschland statt. Zahlreiche Bundesligisten sind Partner: SG Flensburg-Handewitt, Wilhelms-havener HV, HC Empor Rostock, HSV Hamburg, Buxtehuder SV, Füchse Berlin, TBV Lemgo, VFL Gummersbach, TSV Bayer Dor-magen, TSV Bayer 04 Leverkusen, HSG Wetzlar und Rhein-Neckar Löwen.
In den Sportcamps trainieren die jungen Spieler wie die Profis: Lizenzierte Trainer zeigen ihnen in Theorie und Praxis, wie sie ihre Technik und ihre Taktik verbessern können. Nach dem Training hört der Spaß noch lange nicht auf: Die RUF Reiseleiter bieten spannendes Aktivprogramm – wie beispielsweise einen Ausflug ins Schwimmbad, einen Karaoke-Abend, eine Nachtwanderung.
Die fünftägige Reise gibt es ab 319 Euro – inklusive sportgerechter Vollverpflegung, erfrischender Getränke, altersgerechtem Training durch lizenzierte Trainer, umfangreicher Sportausrüstung von Hummel, Schnupperabo des Magazins HANDBALLWOCHE, Grillabend und Aktivprogramm. Zu allen Angeboten gehört die 24-Stunden-Betreuung durch ausgebildete Kinder- und Jugendreiseleiter.
Alle Handballcamps finden in Kooperation mit der Kieler Sportagentur CommEvent statt. Die Sportreisen können für die Sommerferien gebucht werden; zwei Handballcamps mit dem SG Flensburg-Handewitt in Glücksburg starten bereits in den Osterferien, vom 22. bis 26. März und vom 26. bis 30. März.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.