RUF legt Jugendlichen die Welt zu Füßen

Neuer Katalog „Open World 2009“ mit intentionalem Fokus

RUF Jugendreisen stellt einen eigenen Katalog für betreuten Jugendurlaub mit Sprach- und Bildungsschwerpunkt vor. Das Angebot umfasst Fernreisen mit Kulturinhalten, Reisen zur Berufsorientierung sowie Sprachurlaube für Kinder und Jugendliche. RUF trägt mit diesem Angebot dem Jugendreise-Trend nach inhaltlich wertvollen Reiseangeboten Rechnung.

RUF Jugendreisen bietet mit dem Katalog „Open World 2009“ ein neuartiges Programm zur individuellen Urlaubsgestaltung. „Dem gesellschaftlichen Trend entsprechend, werden Reisen für 8- bis 18-Jährige deutlich individueller. Es gibt keine Standardreise mehr, die nahezu jedem Anspruch gerecht wird. Mit dieser Entwicklung wachsen auch die Ansprüche an Konzeption, Inhalte, Organisation und Betreuung einer modernen Jugendreise“, sagt Thomas Korbus, Geschäftsführer von RUF Jugendreisen. Fünf verschiedenen Konzepte stehen den jungen Kunden zwischen 9 und 20 Jahren zur Auswahl.

Sprachcamps für Kids: Kinder ab 9 Jahren entdecken an Urlaubsorten innerhalb Deutschlands die Freude am Englischen. Erste spielerische Sprachübungen machen Lust auf anschließende Sport- und Strandaktivitäten. Der Sprachurlaub zeichnet sich durch kurzweilige Einheiten und die praktische Anwendung der Sprache aus. Französisch, Spanisch oder Englisch werden an sonnigen Zielen in Europa zum Beispiel durch ein Gespräch mit Einheimischen oder unterhaltsame Rollenspiele in der Gruppen lebendig.

Eine Sprachreise bietet eine intensivere Verbesserung des Sprachgebrauches. Französisch und Englisch werden in Kooperation mit OFFÄHRTE Sprachreisen gezielt im Heimatland der Sprache gelernt, so dass die gesamte Reise im Zeichen der Fremdsprache steht.

Ab 15 Jahren sind Überlegungen zum späteren Beruf eine zentrales Thema. Mit einem mehrtägigen Coaching zur Berufsorientierung ergänzen Jugendliche den Urlaub an der Atlantikküste mit vielfältigen Tipps und Hilfestellungen für den Weg zur Traumkarriere.

Neue Lebensarten lernen Jugendliche ab 16 Jahren in der Fernen kennen: Eine Open World-Tour durch die USA, Thailand oder Australien vereint Sprachkurse mit Einblicken in das Campus- und Kulturleben des Landes. Diese Reisen vermitteln einen ersten Eindruck über ein späteres Studium in diesen Ländern. Die Reisenden besuchen traditionsreiche Universitäten, lernen das Campusleben kennen und sprechen mit deutschen Studierenden.

Der 60-seitige Katalog ist ab sofort im Reisebüro oder direkt bei RUF Jugendreisen erhältlich. Alle Informationen rund um den neuen Katalog gibt es im Internet unter www.ruf.de.

2 Idee über “RUF legt Jugendlichen die Welt zu Füßen

  1. Schüleraustausch sagt:

    In der heutigen Zeit der Globalisierten Welt ist es wichtig den Jugendlichen ein weites Specktrum an perspektiven zu haben, und dazu gehört auch der Auslandsaufenthalt ohne ein halbes vermögen auszugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.