Helm jetzt Pflicht auf der Skipiste

Winterspaß ohne Risiko - RUF Jugendreisen setzt auf HelmpflichtSicherheit hat hohe Priorität bei RUF Jugendreisen

RUF Jugendreisen führt im neu vorgestellten Winterkatalog 2009/2010 die Helmpflicht für alle Teilnehmer der Ski- und Snowboardreisen ein. RUF verringert so in allen angebotenen Skigebieten das Verletzungsrisiko auf der Piste und geht mit dieser Maßnahme weit über die vom Gesetzgeber geforderten Sicherheitsmaßnahmen hinaus.

„Der Helm ist auf der Piste ein absolutes Muss,“ meint Thomas Korbus, Geschäftsführer von RUF Jugendreisen. „Wir streben täglich nach mehr Sicherheit für unsere Kunden und nehmen unsere Verantwortung ernst,“ so Korbus weiter.

Im neuen Katalog präsentiert RUF vielseitige Winterreisen zu 13 jugendgerechten Reisezielen in Österreich, darunter Klassiker wie Ischgl oder das Zillertal, aber auch Geheimtipps wie Maria Pfarr oder Radstadt. Die RUF-Wintersaison startet am 19. Dezember 2009 mit einer sechstägigen Reise ins Zillertal ab 249 Euro – inklusive Saisoneröffnungsparty, Aktivprogramm, Vollverpflegung sowie freiem Eintritt in eine Discothek.

Bei allen Winterreisen von RUF selbstverständlich: speziell ausgebildetes und professionelles Personal, jugendgerechte Unterkünfte und Vollverpflegung. Bei einigen Reisen sind die teuren Skipässe bereits im Reisepreis enthalten. Bis zum 31. August gewährt RUF den Frühentschlossenen zudem einen Rabatt bis zu 15 Prozent. Der neue RUF Winterkatalog ist ab sofort in Reisebüros sowie auf ruf.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.