RUF Jugendreisen nutzt Twitter zur Elterninformation

„Mami, wir sind am Strand!“ - schnelle Elterninformationen mit TwitterJugendreiseveranstalter demonstriert innovativen Einsatz von Microblogging

Als erster Reiseveranstalter setzt RUF Jugendreisen den Microblogging-Dienst Twitter für die Echtzeit-Kommunikation ein. Um daheimgebliebene Eltern und Freunde auf dem neuesten Stand zu halten, veröffentlichen die Betreuer jeder
Kinderreise die aktuellen Ereignisse im Internet. Dem Bedürfnis der Eltern nach schneller Information – wie der Ankunftszeit von Bussen – wird dadurch Rechnung getragen.

„Die ganze Welt liebt Twitter, nur wurden bisher kaum wirklich nützliche Anwendungen dieser tollen Technologie präsentiert“, sagt Dirk Föste, Vertriebsleiter bei RUF Jugendreisen. „Mit unseren Realtime-Informationsplattformen für Eltern ist RUF der erste Reiseveranstalter, der Twitter effektiv im Kundendialog einsetzt.“

Jedes der sieben Kinder-Reiseziele – das RUF Kinderhotel auf Föhr, das Ehapa Kids-Camp in der Lüneburger Heide und die fünf TOGGO Sommercamps – veröffentlicht über einen eigenen Twitter-Account die spannendsten Ereignisse des Tages im World Wide Web. Diese Twitter-Feeds sind auf einer eigenen Seite eingebunden, die bereits wenige Tage nach Saisonbeginn mehrere tausend Zugriffe verzeichnet. Dort berichtet beispielsweise das TOGGO Sommercamp auf Rügen: „Mit Lunchpaket und Sonnenmilch geht es heute morgen erst zum Rügenpark und dann zum Strand oder Kreidefelsen.“

Der RUF Festival Club „Young Village” im kroatischen Novalja integriert die eigenen Tweets auf einem speziell gestaltetem Blog. Über die URL www.young-village-live.de ist Young Village auch über das Web erlebbar. Zusätzlich zu den Texten und Kurznachrichten versorgen die Reiseleiter Neugierige mit Bildern und hochauflösenden Videos.

Momentan ist der Aufbau des Festival Clubs Thema auf dem Blog, etwa 400 Jugendliche werden ab dem 3. Juli vor Ort sein. Für die Reisegruppen im spanischen Party-Ort Lloret de Mar ist ein vergleichbares Blog unter der Adresse www.lloret-live.de im Einsatz.

3 Idee über “RUF Jugendreisen nutzt Twitter zur Elterninformation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.