Zum Zeugnis gibt’s die Spanienreise

Echte Siegertypen: Die Klasse 10 c, Nadja Sölter von RUF Jugendreisen, die Klassenlehrer Frau Thielmann und Herr Vollmert und die Schulleitung des Gymnasiums der Stadt Lennestadt10. Klasse aus Lennestadt gewinnt RUF Schulwettbewerb

Die Sieger des ersten bundesweiten Schulwettbewerbes „Open World 2009“ von RUF Jugendreisen stehen fest. Die Klasse 10c des Gymnasiums der Stadt Lennestadt erhielt heute neben den Zeugnissen den begehrten Hauptpreis: RUF Jugendreisen schickt die Klasse eine Woche ins sonnige Spanien. Bei der kniffeligen Quiz-Reise durch Europa setzte sich das clevere Team aus dem Sauerland gegen knapp 1.000 weitere Teilnehmer durch.

Welche Klasse den ersten Platz gewonnen hatte, blieb bis zu den Tagen der Zeugnisübergabe geheim. Teilnehmerklassen in ganz Deutschland warteten auf den großen Augenblick in ihrer Schule. Im beschaulichen Lennestadt fand er heute um 9.15 Uhr statt: Als es zur großen Pause klingelte, verkündeten Nadja Sölter, Marketingleiterin von RUF Jugendreisen, und die Schulleitung des Gymnasiums der Stadt Lennestadt: „Ihr seid die Besten aus ganz Deutschland: Herzlichen Glückwunsch an die 10c zur Klassenreise nach Spanien!“

Unter dem lauten Jubel ihrer 27 Klassenkameraden nahm die 15-jährige Teamchefin Ines Krämer den großformatigen Gutschein über 10.000 Euro entgegen. Klassenlehrerin Andrea Thielmann war begeistert: „Unsere Klasse hat mitgemacht, weil hier spannende Fragen aus allen Wissensgebieten und tolle Preise zusammen kamen. Und nun freuen wir uns auf eine tolle Woche in Spanien,“ erzählt die Englisch- und Philosophielehrerin.

Die Lennestädter 10c erreichte stolze 42,5 von 46 möglichen Punkten im Quiz. Die Platzierungen zwei bis neun gewinnen Kinoevents von Cinemaxx, Schreibwaren von Paperbrands, Taschenbücher von dtv sowie Überraschungspakete von RUF Jugendreisen. Nadja Sölter:„Die Teilnehmerzahl lag mit gut 1.000 Klassen weit über unseren Planungen. Wir freuen uns über den Erfolg und die begeisterten Schüler“, sagt die 29-Jährige, „2010 wird es auf jeden Fall eine Fortsetzung geben!“ Ein Ehrenpreis für Kreativität geht an die Klasse 9R2 der Eichendorffschule in Wolfsburg. Das Team konnte zwar nur 30 Punkte ergattern, investierte aber soviel Mühe in die grafische Ausgestaltung der Antworten, dass RUF Jugendreisen auch für diese Klasse ein Überraschungspaket stiftet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.