Haare ab für den guten Zweck

RUF Jugendreisen sammelt mit einer spontanen Aktion für Herzenswünsche e.V.

07ToggoTitisee0534Durch eine spontane Aktion kamen während einer Tagung der Reiseleiterausbilder von RUF Jugendreisen innerhalb einer Stunde 1.000 Euro Spendengeld für Herzenswünsche e.V. zusammen.

Eigentlich suchte RUF Reiseleiterausbilder Thilo „Ebbo“ Ebbighausen nur einen Grund, um seinen Look zu verändern. Seine Langhaarmähne, auf die er seit 20 Jahren stolz war und die zu seinem Markenzeichen geworden war, hatte über die letzten Jahre an Pracht verloren und wies deutliche Zeichen des Alterungsprozesses auf. Während einer Tagung kündigte der langjährige RUF Mitarbeiter seinen Kollegen, unter denen sich auch die Geschäftsleitung des Unternehmens befand an, für 1.000 Euro die Haare fallen zu lassen. Das Geld, so ließ er verlauten, wolle er aber keinesfalls in die eigene Tasche stecken, sondern an den Verein für schwerkranke Kinder und Jugendliche Herzenswünsche e.V. spenden. Die Belegschaft, für die „Ebbo“ und seine Mähne unwiderruflich zusammen gehörten, fing spontan an, Geld zu sammeln, um das zu sehen, was sie niemals für möglich gehalten hatten. Nachdem 260 Euro zusammengekommen waren, verkündeten die Geschäftsführer spontan, das Unternehmen werde den Restbetrag von 740 Euro hinzufügen.

Die so entstandene Summe von 1.000 Euro spendete der nun kahlköpfige Thilo Ebbighausen gemeinsam mit RUF Jugendreisen an Herzenswünsche e.V. „Bei dieser spontanen Spendenaktion ist eine beachtliche Summe zustandgekommen. Bei dem Entschluss, den Betrag an Herzenswünsche e.V. zu spenden waren sich alle Anwesenden einig. Der Verein leistet einfach großartige Arbeit“, fasst der Reiseleiterausbilder die spontane Wohltätigkeitsaktion zusammen.

Seine abgeschnittenen Haare einfach zu entsorgen, ist Ebbighausen natürlich viel zu schade und plant deshalb, den Zopf bei einem großen Online Auktionshaus als Echthaar zu versteigern. Den Erlös wird er zusätzlich zu den 1.000 Euro an Herzenswünsche e.V. spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.