RUF und Bielefelder Kinderfonds: „Schöne Ferien“ für alle!

Bielefelder Kinderfonds und RUF Jugendreisen ermöglichen „Schöne Ferien“ für Kinder aus Haushalten mit geringem Einkommen

Gemeinsam mit RUF Jugendreisen ermöglicht der Bielefelder Kinderfonds erstmalig in diesem Jahr Kindern aus Bielefeld einen einwöchigen Ferienaufenthalt in ausgewählten Reisezielen aus dem RUF Kinderprogramm. Der Bielefelder Kinderfonds bezuschusst bei Vorlage des Bielefeld-Passes für 200 Mädchen und Jungen im Alter von 9-15 Jahren „schöne Ferien“ im NAWALA Abenteuerland in der Lüneburger Heide oder im Festival Camp auf Rügen. Die Selbstbeteiligung beträgt lediglich 35 bis 50 Euro.

„Ferien haben zwar alle Schulkinder, aber Spaß und gesunde Erholung bleiben für viele Kinder ein unerreichbarer Traum“, berichtet Franz Schaible vom Bielefelder Kinderfonds. Und spricht von den Erfahrungen vieler Lehrerinnen und Lehrer: „Wenn andere Kinder nach den Sommerferien fröhlich und begeistert von ihrem Urlaub, ihren tollen Erlebnissen und Abenteuern erzählen, schweigen immer mehr Kinder dazu lieber. Denn sie waren zu Hause, weil sich ihre Familien nicht einmal die Teilnahme an einer Ferienfreizeit leisten konnten.“

Auch Kinder brauchen Ferien zur Erholung, um Kraft zu tanken, zum Spielen, zum Lernen und Spaß haben. Und vor allem auch, um neue Eindrücke, neue Freunde, neue Erfahrungen zu gewinnen. Um dies auch Kindern aus einkommens­schwachen Haushalten zu ermöglichen, startet der Bielefelder Kinderfonds die Spendenaktion „Schöne Ferien für alle Kinder“: Mit je 20 Euro schenken Spenderinnen und Spender einem Kind einen Ferientag in einer betreuten Ferienfreizeit. Die Selbstbeteiligung für die Familien bleibt gering, weil RUF Jugendreisen dem Bielefelder Kinderfonds 200 Plätze aus seinem Reiseprogramm für diese Kinder zu besonders günstigen Bedingungen angeboten hat. Für Burkhard Schmidt-Schönefeldt und Thomas Korbus, Geschäftsführer von RUF Jugendreisen, eine Herzensangelegenheit: „Eine betreute Kinder- oder Jugendreise ist ein ganz besonderes Erlebnis und fördert nachhaltig die Entwicklung und die Selbstständigkeit jedes Kindes. Dieses einmalige Gemeinschaftsgefühl und die vielen neuen Freundschaften sind für Kinder aller Bevölkerungsschichten prägend. Um diese tolle Erfahrung allen sozialen Schichten zugänglich zu machen, unterstützen wir die Aktion ‚Schöne Ferien’ gerne.“

Der 2008 auf Anregung des Bielefelder Sozialdezernenten Tim Kähler, zugleich Kuratoriumsmitglied der Stiftung Solidarität, gegründete Bielefelder Kinderfonds kümmert sich um Chancen­gerechtigkeit und soziale Teilhabe von Kindern. Mit dem „Bielefeld-Pass“ als Nachweis finanzieller Bedürftigkeit können Kinder aus Haushalten mit geringem Einkommen an vielfältigen Angeboten in den Bereichen Sport, Musik oder Theater kostenfrei teilnehmen oder Schwimmen lernen – in 1 ½ Jahren bereits mehr als 850 Kinder.

ANMELDUNG und INFOS:

Bielefelder Kinderfonds

www.bielefelder-kinderfonds.de

info@bielefelder-kinderfonds.de

Tel. 0521.305 75 50

SPENDENKONTO: Stiftung SolidaritätVerwendungszweck: Bielefelder KinderfondsSparkasse BielefeldKto.  44161222 BLZ 480 501 61

Eine Idee zu “RUF und Bielefelder Kinderfonds: „Schöne Ferien“ für alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.