RUF Jugendreisen gewinnt Deutschen Tourismuspreis 2010

Reiseveranstalter überzeugt mit Themencamp auf Rügen

RUF Jugendreisen ist mit der Themenreise „Festivalcamp Rügen“ Gewinner des Deutschen Tourismuspreises 2010.  Der Bielefelder Veranstalter hat die Jury überzeugt und den Innovationswettbewerb für sich entscheiden können. Insgesamt 78 Beiträge wurden beim Deutschen Tourismusverband e.V. (DTV) eingereicht. Sieben Nominierte sowie 350 geladene Experten aus Touristik und Politik verfolgten am gestrigen Abend gespannt die Preisverleihung. Experten bewerten die Auszeichnung als „Oscar der Touristikbranche“.

Das Festivalcamp Rügen für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren überzeugte die Jury des Deutschen Tourismus Verbandes vor allem durch die konsequente, professionelle und kundenorientierte Umsetzung sowie durch den wirtschaftlichen Erfolg. Der DTV lobt: „Überzeugt hat der hohe Qualitätsanspruch. Es handelt sich um ein zielgruppenstimmiges Angebot, das Jugendlichen die Destination Deutschland näher bringt. Beachtlich ist auch, dass die Planzahlen bereits im Mai erreicht wurden. Außerdem ist das Festivalcamp Rügen ein Paradebeispiel für eine gelungene Medienkooperation.“

In der Sommersaison 2010 führte RUF Jugendreisen das Themencamp erstmals durch. „Mit dem Festivalcamp transferiert RUF Jugendreisen die Lebensträume der 12- bis 15-Jährigen in ein stimmiges Urlaubskonzept.“, so das Urteil der Jury. „Über die Themen Popmusik, Show und Prominente begeistert der Veranstalter Teenager für einen Urlaub der besonderen Art in Deutschland. Pädagogische Konzepte, die Teenagern die Begeisterung für Musik, Kreativität und sportliche Aktivität im Freien näher bringen und die professionellen Medienkooperationen runden das Angebot ab.“

„Mit dem Festivalcamp Rügen haben wir ein einmaliges Produkt am deutschen Markt positioniert. Jetzt dafür mit dem Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet zu werden, ist für uns ein großartiger Erfolg“, so Burkhard Schmidt-Schönefeldt, Geschäftsführer von RUF Jugendreisen.

Am gestrigen Abend wurde der deutsche Tourismuspreis 2010 vom Deutschen Tourismusverband e.V. (DTV) im SANAA-Gebäude auf der Zeche Zollverein in Essen verliehen. Feierlich übergab der DTV die Trophäe an das Team, das im Hause RUF für die Umsetzung und Durchführung dieses besonderen Reiseangebots verantwortlich war. 

RUF Jugendreisen konnte sich mit dem Gewinn des Deutschen Tourismuspreises gegen sechs nominierte Konkurrenten durchsetzen. Den 2. Platz konnte die Seestadt Bremerhaven für die „Havenwelten Bremerhaven“ entgegen nehmen, während der Beitrag „Trekking an der Südlichen Weinstrasse“, eingereicht vom Verein Südliche Weinstrasse e.V. Zentrale für Tourismus, den 3. Platz erreichte. 

Der Deutsche Tourismuspreis ist die Auszeichnung für anspruchsvolle touristische Initiativen sowie für Kommunikations- und Vertriebslösungen zugunsten des deutschen Marktes.  Anhand der Kriterien Innovationsgrad, Qualitäts- und Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Umsetzungsgrad konnte RUF Jugendreisen die Jury überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.