RUF vergibt 2.000 Jobs in der Sonne

Foto: RUF JugendreisenDer Reiseveranstalter ruft zur Bewerbung für die Saison 2012 auf

Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen: Für die Betreuung der Sommerreisen im kommenden Jahr sucht RUF rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen. Jährlich fahren mehr als 85.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen acht und 23 Jahren mit RUF Jugendreisen in den Urlaub. Der Marktführer zeichnet sich durch eine professionelle, altersgerechte Betreuung und ein umfangreiches Programmangebot vor Ort aus. Neben der klassischen Tätigkeit als Reiseleitung, werden Jobs unter anderem in den Bereichen Gastronomie, Service, sowie Material angeboten. Ob Nachtwächter, Koch oder Rezeptionist – um die 23 verschiedenen Jobprofile stehen zur Auswahl. 

Gesucht werden junge Erwachsene ab 18 Jahren, die zwischen Mai und Oktober mindestens zwei Wochen lang in Deutschland oder dem Europäischen Ausland tätig sein wollen, gute Deutsch- und Fremdsprachenkenntnisse vorweisen können und Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben. Geht es um die Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten, legt RUF großen Wert auf eine qualifizierte Ausbildung und geeignete Persönlichkeitsmerkmale der Bewerber. Sie werden in einem mehrtägigen Ausbildungsseminar in der RUF-eigenen Akademie auf den Job vorbereitet – Reiserecht, Rhetorik und Animation stehen auf dem Stundenplan, zum Schluss findet ein individuelles Auswertungsgespräch statt.

Engagement, ein hohes Verantwortungsbewusstsein und pädagogische Fähigkeiten sind letztendlich die ausschlaggebenden Kriterien, die den Weg zur Mitarbeit bei RUF ebnen. „Wir sind uns der Verantwortung, die wir mit der Betreuung von Kindern und Jugendlichen eingehen, bewusst und erfüllen sie gern. Die Qualität der Ausbildung hat für RUF einen sehr hohen Stellenwert, bei dem wir keine Kompromisse eingehen”, erklärt Christoph Edlinger, Bereichsleiter Personal und Leiter der RUF Akademie. Dafür zertifiziert der TÜV SÜD seit 2010 jährlich die RUF Ausbildungsakademie mit dem Qualitätssiegel „ISO 9001:2008“.

Der Einsatz in einer der Destinationen kann als Praktikum bescheinigt werden. Unter www.ruf.de/jobs und bei Facebook unter „RUF Jugendreisen Jobs“ finden sich alle Informationen zu den Bewerbungsmöglichkeiten.

Die Anforderungen sind vielfältig und bieten für viele verschiedene Interessen etwas: So sind zum Beispiel handwerklich Geschickte aufgefordert, sich im Bereich Material zu bewerben, um Aufbau und Materialverwaltung vor Ort zu unterstützen.

 Besondere Möglichkeiten bieten sich außerdem allen Sprachtalenten: wer neben Deutsch noch Englisch, Französisch oder Spanisch als Muttersprache beherrscht oder sehr gute Sprachkenntnisse, z.B. durch einen Auslandsaufenthalt vorweist, kann sich als Sprachteamerin oder Sprachteamer  bewerben und den jungen Leuten spielerisch im Urlaub die Fremdsprache näher bringen.

Im Zuge der RUF NEXT Reisen, die sich an junge Erwachsene im Alter von 18 bis 23 Jahren richten, ist zudem das Jobprofil des „NEXT Buddy“ entstanden. Als Ansprechpartner steht der „Buddy“ den Gästen als Experte vor Ort zur Seite, er oder sie sorgt außerdem für ein attraktives Programmangebot.

Ganz neu ist das Jobprofil des so sogenannten „RUF Guides“:  Als Reisebegleiterin oder Reisebegleiter unterstützten sie Lehrerinnen und Lehrer auf der Klassenfahrt, übernehmen teilweise die Organisation und die Durchführung der Reise. Kenntnisse der Landessprache und Ortskenntnisse sollten vorhanden sein, um für einen reibungslosen Ablauf sorgen zu können. Auf diese Tätigkeit können sich ausschließlich erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewerben.

Übrigens: Unabhängig von Tätigkeit und Einsatzort lädt RUF Jugendreisen jedes Jahr im September zur großen Saisonabschlussparty (SAP) ein. So kamen auch vergangenes Wochenende wieder rund 1000 RUF Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen, um in der Vest Arena Recklinghausen das Ende einer gelungenen Saison 2011 zu feiern. Gewürdigt wurden außerdem besonders Engagierte, die sich für die kreative Gestaltung ihrer Destination eingesetzt hatten.

In diesem Sommer hatte RUF Jugendreisen unter allen Saisonarbeiterinnen und Mitarbeitern zehn mal 500 Euro verlost. Die zehn Gewinnerinnen und Gewinner wurden bereits benachrichtigt und durften sich über eine Finanzspritze für Studium oder Ausbildung freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.