Mit ruf in die Wintersaison 2012/2013

Angebote und Kooperationen für die Wintersaison  weiter ausgebaut

Kilometer lange Pisten und weiträumige Skigebiete warten: ruf, Europas erfolgreichster Veranstalter für betreute Reisen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, hat jetzt den neuen Winterkatalog 2012/2013 veröffentlicht. Der Reiseveranstalter geht mit einer deutlich erweiterten Angebotspalette an den Start. Buchbar sind altersgerechte Angebote für Jugendliche ab 12, ab 14 und ab 16 Jahren. In der Produktsparte ruf NEXT sind spezielle Angebote für junge Erwachsene ab 18 Jahren dabei. Höhepunkt ist in diesem Jahr das neue ruf PRO Camp in Kooperation mit dem Sport- und Lifestyle Experten O`Neill und dem amerikanischen Sportartikelhersteller K2. Frühbucher erhalten bis zum 15. Oktober 2012 auf alle Winterreisen bis zu 11 Prozent Rabatt.

Neu im Katalog sind für die jungen Erwachsenen die angesagten Skigebiete rund um Oberstdorf und Zell am See. In Oberstdorf bietet der Reiseveranstalter in Kooperation mit O‘Neill und K2 ab dieser Saison das ruf PRO Camp an. Hier haben die Teilnehmer die Chance, unter professioneller Anleitung ihre Fertigkeiten zu verbessern und Neues auszuprobieren. Parkfahren und Freeriden stehen hier ganz oben auf dem Programm. Zusätzlich kommt die die Profis der K2 School of Rockers zu Besuch und zeigen den Jugendlichen im Snowpark, was im Freeskiing und mit dem Snowboard alles möglich ist.

In Zell am See im Jugendclub Kitzsteinhorn gibt es neben dem weitläufigen Skigebiet zusätzlich die Möglichkeit, sich auch auf andere Weise sportlich zu betätigen: Indoorbeachvolleyball, -trampolin oder -klettern sind nur ein kleiner Teil des umfangreichen Sport-Angebotes. Etwas weniger Sport und mehr Apres-Ski gibt es dagegen in der Partyhochburg St. Anton.

Wer Winterurlaub neu für sich entdecken will und zum ersten Mal auf Ski oder Snowboard steht, kann einen Anfängerkurs in der ruf Ski- und Snowboardschule buchen. Die Lehrer, die speziell dafür nach den Richtlinien des Deutschen Skilehrerverbandes ausgebildet wurden, wenden die modernsten Lehrmethoden an und machen die Teilnehmer in drei Tagen fit für die Piste. „Aufgrund der kleinen Gruppen ist es uns möglich, die Neulinge individuell zu betreuen. Natürlich steht neben dem Lernen auch der Spaßfaktor an oberster Stelle“, erzählt Martin Winkelmann, Leiter der ruf Skischule und staatlich geprüfter Skischullehrer. 

Übrigens: Für alle Jugendlichen, die es nicht in den Schnee zieht, hat ruf die „Traumreise USA“ im Programm. Vom 23. März bis zum 5. April 2013 geht es dann einmal quer durch die Vereinigten Staaten – von Los Angeles, über Las Vegas, San Francisco, bis hin zu Washington D.C. und New York lernen die Jugendlichen dort eine Menge über den American Way of Life. 

Angebotsbeispiel für Jugendliche ab 14 oder ab 16 Jahren:

6 Tage St. Johann i.T. im Lacknerhof, inclusive Skipass, AI-Vollverpflegung und ruf Aktivprogramm, 379 EUR.

Eine Idee zu “Mit ruf in die Wintersaison 2012/2013

  1. Busse Melanie sagt:

    Hallo an Alle,
    mein Sohn war letzte Saison mit seinem Freund in Saalbach-Hinterglemm 1 Woche Snowboardfahren.
    Die Fahrt habe ich über Ruf, bzw. DJH-Jugendreisen gebucht.
    Die beiden möchten gerne wieder dort hin. Würde mich über einen entsprechenden Link oder ein Angebot von Euch freuen.
    Vielen Dank für die Bemühungen

    Melanie Busse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.