Großes ruf Sommernachtreffen in Lemgo

3.500 Jugendliche aus ganz Deutschland feiern Wiedersehen

Sie kamen aus ganz Deutschland, um sich in Lemgo wiederzutreffen: Am Wochenende feierten 3.500 Jugendliche in der Lipperlandhalle das größte Urlaubsnachtreffen Deutschlands, welches jährlich von dem Bielefelder Reiseveranstalter ruf organisiert wird. Die Veranstaltung, die den jungen Urlaubern besser unter dem Namen „Deutschland-hip“ bekannt ist, fand bereits zum 10. Mal in Lemgo statt.

Die Abkürzung „hip“ steht für „Heute Ist Party“ – und auch dieses Jahr war der Name wieder Programm: Ausgelassen feierten die jungen Urlauber zwischen 14 und 23 Jahren das Wiedersehen. Mit dabei waren auch die Reiseleiter, die für gute Stimmung und die Betreuung der Gäste sorgten.

50 Reisebusse hatten die Teilnehmer gemeinsam mit den Reiseleitern schon um 17 Uhr aus allen Ecken Deutschlands zur Lipperlandhalle gebracht. Dort standen nachmittags erst Fotoshows aus den jeweiligen Urlaubsorten auf dem Programm, bei dem sich der ein oder andere auch selbst wiederfinden konnte. Am Riesenkicker konnten Mannschaften mit jeweils sechs Personen sportlich gegeneinander antreten – wer es lieber etwas gemütlicher mochte, der vergnügte sich mit den extra aufgebauten Videospielen oder nahm am gemeinsamen Clubtanz teil.

Abends folgte dann die große Live-Show auf der Bühne, mit Eva Croissant, Skip Class, der CSI Dancecrew und Marc Staudinger. Höhepunkt des Abends war die Wahl der ruf Summertalents: Hier treten jedes Jahr junge Urlauber auf, die während ihres Urlaubs ein besonderes Talent bewiesen haben – egal, ob Gesang, Tanz, Akrobatik oder Beat Boxing.

Die Veranstaltung endete um 2 Uhr nachts – alle Teilnehmer wurden dann mit den Bussen direkt wieder in ihre Heimatorte gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.