Sebastian Diekmann neuer Personalleiter bei ruf

Jugendreiseveranstalter verstärkt das Personalmanagement für den Innendienst

Sebastian Diekmann ist neuer Personalleiter für die 110 Mitarbeiter in der Zentrale von ruf, Europas größtem Veranstalter von betreuten Reisen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Er übernimmt damit eine neu geschaffene Stelle und kümmert sich speziell um die Personalentwicklung im Innendienst des Bielefelder Unternehmens.

Der 36-Jährige Diplom Sportökonom hat zuvor umfangreiche Erfahrung im Personalmanagement gesammelt: In seiner Tätigkeit als hauptamtlicher Geschäftsführer des SC Melle 03 war er seit 2003 für eine stetig wachsende Anzahl an Mitarbeitern bei einem der größten Sportvereine Niedersachsens zuständig und begleitete aktiv die kontinuierliche Professionalisierung des Großvereins. Zuvor hatte er an der Deutschen Sporthochschule in Köln Sportökonomie studiert.

Mit seiner neuen Stelle bei ruf wechselt der in Bünde geborene Diekmann auch die Branche: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und werde sicherlich auch hier meine vielfältigen Erfahrungen im Bereich des Personalmanagements und der – entwicklung einbringen können. Ich bin schon sehr gespannt darauf, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie ihre Aufgaben in der ruf Zentrale kennen zu lernen – mein erster Eindruck war bisher rundum positiv!“

Dass für ruf der Bereich Personal sehr wichtig ist, zeigt sich im Engagement des Veranstalters: Seit 2009 ist ruf offiziell durch die Hertie-Stiftung mit dem Zertifikat „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ ausgezeichnet worden. Hier sind regelmäßig Anforderungen rund um Mitarbeiterförderung, flexible Arbeitszeiten und Betreuung von Kindern und Angehörigen auf dem Prüfstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.