Bad Homburg bezuschusst Kinder- und Jugendreisen von ruf

Eine Begünstigung kann ab sofort bei der Stadt beantragt werden

Die Stadt Bad Homburg gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, altersgerechte Reiseangebote vergünstigt in Anspruch zu nehmen. Finanziell gefördert werden seriöse, mit Betreuung ausgewiesene Kinder- und Jugendreisen. Auch das Angebot von ruf, Deutschlands größtem Anbieter betreuter Kinder- und Jugendreisen, ist nach eingehender Prüfung als bezuschussungswürdig eingestuft worden.

Als eine der wenigen Städte in Deutschland unterscheidet Bad Homburg dabei nicht zwischen Reisen gemeinnütziger Träger und professionellen Jugendreiseveranstaltern. Es geht nur um die Qualität der Angebote und der Betreuung. Daher ist auch ruf als erfahrener Veranstalter mit dabei. „Wir freuen uns, dass auf diese Weise viele Kinder und Jugendliche die Möglichkeit bekommen, mit ruf zu verreisen“, sagt Thomas Korbus, geschäftsführender Gesellschafter. „Vielleicht ist das Modell aus Bad Homburg ja sogar Vorreiter für weitere Städte in Deutschland.“

ruf hat seit 30 Jahren Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von betreuten Kinder- und Jugendreisen. In der hauseigenen Akademie werden die Reiseleiter nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen geschult und ständig weiter gebildet.

Die Höhe der Bezuschussung richtet sich nach dem Familieneinkommen, der Anzahl der Kinder, die an einer Ferienfreizeit teilnehmen und den durchschnittlichen Reisekosten. Der Zuschuss wird maximal zweimal im Jahr während der hessischen Schulferien gewährt, die Reisedauer darf zwischen sieben und 21 Tagen betragen.

Gefördert wird im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel. Maßgeblich ist die Reihenfolge, in der die Anträge eingehen. Der Fachdienst Förderung junger Menschen berät bei der Auswahl der geeigneten Reisen. Buchung und Abwicklung übernehmen die Familien allerdings selbst. Informationen gibt der Fachbereich Soziales und Jugend unter der Nummer 06172/1005003 oder unter silke.amrein@bad-homburg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.