Richtfest für das „House of ruf“

DruckAm Lenkwerk entsteht neues Büro- & Ausbildungszentrum von ruf reisen

Es geht voran: Das neue Büro- und Ausbildungszentrum des Bielefelder Jugendreiseveranstalters ruf nimmt Gestalt an. Im Baugebiet am Lenkwerk feierten alle Beteiligten am Freitag das große Richtfest. Mit dabei waren die Mitarbeiter von ruf, der Bauherr, sowie zahlreiche Dienstleister und Handwerker.

Projektentwickler Christoph Borchard informierte über den Stand der Bauarbeiten: „Es läuft alles nach Plan. Der Rohbau ist fertiggestellt, mit dem Innenausbau haben wir im November begonnen. Auch die Fenster werden innerhalb der nächsten Tage im gesamten Gebäude eingesetzt.“

Burkhard Schmidt-Schönefeldt von der ruf reisen Geschäftsleitung lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Projektentwickler: Wir freuen uns, dass unser Plan vom eigenen Büro- und Ausbildungszentrum in Bielefeld nun Gestalt annimmt. Mit dem house of ruf geben wir ein klares Bekenntnis für den Standort Bielefeld ab und werden in der Jugendreisebranche neue Maßstäbe setzen.“ Das Gebäude soll im April 2016 fertiggestellt werden, dann ist auch der Umzug der Mitarbeiter vom bisherigen Sitz im neuen Bahnhofsviertel ans Lenkwerk geplant.

Am Lenkwerk“ entsteht auf vier Stockwerken und einer Fläche von 2.600 Quadratmetern das neue Büro- und Ausbildungszentrum, das komplett nach den Wünschen und Bedürfnissen von Europas größtem Jugendreisespezialisten gestaltet ist. Das „House of ruf“ verbindet modernste Büroräumlichkeiten mit einem rund 30 Betten und diversen Seminarräumen umfassenden Ausbildungszentrum, sowie einer eigenen Großküche zur Schulung der Reiseleiter und Köche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.