Zwischen Abenteuer und Entschleunigung

ruf reisen bietet neue Sri Lanka Rundreise für Jugendliche an

Exotische Tiere, atemberaubende Natur und eine spannende Mischung aus unzähligen Religionen und Kulturen: Auf nur 65.000 km² vereint Sri Lanka eine unglaubliche Vielfalt. Der Bielefelder Jugendreiseveranstalter ruf reisen bietet jetzt eine neue Fern-Rundreise für Jugendliche ab 16 und ab 18 Jahren über die Insel im Indischen Ozean an. Teeprobe und buddhistische Meditation inklusive.

„Bei dieser Reise erleben die Jugendlichen weit mehr als die architektonischen Highlights der Weltkulturerbestätten und Tempel“, erklärt Thomas Korbus, Gründer und Gesellschafter von ruf. „Direkt zu Beginn der Reise erhalten sie in Colombo schon die Möglichkeit, mit einheimischen Jugendlichen in Kontakt zu treten – wir sind in einer Schule zu Gast. Und diese direkten Kontaktmöglichkeiten setzen sich unter anderem bei einem Besuch lokaler Bauern fort.

Von Colombo aus geht es weiter nach Kitulgala, zu den berühmten Drehorten des preisgekrönten Films „Die Brücke am Kwai“. Von hier aus tauchen die jungen Reisenden in die grandiose Natur Sri Lankas ein. Denn der weitere Reiseverlauf führt nach Hatton und Bandarawela. Per Zug geht es durch Teeplantagen und an Wasserfällen vorbei – es folgt eine Rafting-Tour auf dem Kelani River. Darüber hinaus bietet sich den Jugendlichen beim Besuch eines Tempels die Möglichkeit, an einer buddhistischen Meditation teilzunehmen

„Kandy, der nächste Aufenthaltsort der Reise bietet unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern dann gleich mehrere kulturelle Höhepunkte“, meint Thomas Korbus. „Kulturinteressierte werden sich den Besuch des Zahntempels nicht entgehen lassen, in dem nach Überlieferungen ein Zahn Buddhas aufbewahrt wird. Aber auch an einer Teezeremonie können die Jugendlichen teilnehmen.“

Diese Angebote sind ebenso im Reisepreis enthalten wie der Tagesausflug ins Elefantenwaisenhaus nach Pinnawela, wo rund 90 kleine Elefanten untergebracht sind. In der Auffangstation für mutterlose Elefanten lässt sich die Aufzucht beobachten. Der Besuch einer Gewürzplantage in Dambulla sowie eine Jeep-Safari im Minneriya-Nationalpark bilden weitere Stationen, bevor die Reise in die Stadt Polonnaruwa führt. „Diese alte Hauptstadt aus dem 12. Jahrhundert gehört zum UNESCO-Welterbe“, informiert Thomas Korbus. „Gigantische Tempelanlagen und riesige Buddha-Statuen erwarten unsere Reisegäste.“

An den Bilderbuchstränden von Negombo können die Jugendlichen ihre letzten Reisetage verbringen, bevor es wieder nach Hause geht. „Sri Lanka meldet immer neue Besucherrekorde“, so Thomas Korbus. „Wer die Insel erkundet hat, weiß, warum. Wir werden den Jugendlichen ein beeindruckendes Reiseerlebnis bieten.“

Die 15-tägige Reise ist ab 1.799 Euro buchbar. Im Reisepreis enthalten sind die ruf Fernreisebetreuung, die An- und Abreise mit renommierter Airline bis/ab Colombo via Abu Dhabi, die Flughafentransfers, die Rundreise im Reisebus, die Zugfahrt von Hatton nach Bandarawela, elf Übernachtungen im Mehrbettzimmer in guten Mittelklassehotels und eine Übernachtung im Primate Field Research Camp. Überall werden die Jugendlichen mit einem Frühstück verpflegt. Darüber hinaus sind die Rafting-Tour auf dem Kelani River, der Besuch des Elefanten-Waisenhauses und die Teeprobe in Bandarawela inklusive.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.