ruf Campoffensive – alle Camps bis zu 30 Prozent reduziert

Neue  Camps in Peschici und Lloret de Mar / Frühbucheraktion läuft noch bis 19. Dezember

Campen liegt bei Jugendlichen wieder stärker im Trend.  Bei ruf, Europas führendem Jugendreiseveranstalter, ist der Bereich Campreisen aktuell mit einem Plus von zwanzig Prozent in die Buchungssaison gestartet. Neben den bewährten Klassikern in diesem Bereich hat der Spezialist für 2017 zwei neue Camps ins Programm aufgenommen: Das ruf beach- & chilloutcamp in Peschici an der italienischen Adria und das ruf partycamp im spanischen Lloret de Mar. Noch bis 19. Dezember bietet ruf Jugendreisen im Rahmen seiner Frühbucheraktion auch die „Campoffensive“ an: Alle Camps sind um bis zu 30 Prozent reduziert.

Das neue  ruf beach- & chillout camp im süditalienischen Peschici bietet der jungen Zielgruppe im Alter von 14 bis 18 Jahren einen entspannten Urlaub im sicheren Umfeld: „Exklusive Chillout-Areas, ein großer Pool, abwechslungsreiche Sportmöglichkeiten und ganz viel Platz unter urigen Olivenbäumen – hier kann man den kompletten Alltagsstress vergessen“, weiß ruf Geschäftsführer Burkhard Schmidt-Schönefeldt. Im ruf beach- & chilloutcamp haben die Kunden einen kompletten Strandabschnitt nur für sich, gewohnt wird in Zelten oder Bungalows. Während der „Campoffensive“ kosten hier noch bis zum 19. Dezember zum Beispiel neun Tage statt 429 Euro nur 299 Euro.

Auch das ruf partycamp in Lloret de Mar an der Costa Brava ist neu bei ruf in 2017. Hier stehen besonders die Themen Party & Events im Vordergrund: „Lloret de Mar ist ein Klassiker der Jugendreisen und traditionell bei der Zielgruppe zwischen 16 und 23 Jahren besonders beliebt. Unser Camp liegt in direkter Nachbarschaft zu unserem Kooperationspartner Sanddance – hier gibt es täglich freien Eintritt und jede Woche große Schaumpartys und andere Events, das transportiert echtes Festivalfeeling“, so Burkhard Schmidt-Schönefeldt. Während der „Campoffensive“ kosten hier noch bis zum 19. Dezember zum Beispiel neun Tage statt 459 Euro nur 379 Euro.

Beliebteste Camp-Destination ist wie in den letzten Jahren der ruf friendsclub in Italien nahe Rom. Steigende Nachfrage verzeichnet ruf für die Camps an der französischen Atlantikküste, die in diesem Jahr die sportbegeisterten Jugendlichen mit dem Thema Surfen locken.