ITB: ruf sucht 1000 Glücks-Optimierer

Im Think Tank über neue Kooperationen nachdenken.

Berlin/Bielefeld. Unter dem Motto „1000 Glücks-Optimierer gesucht“ präsentiert ruf Jugendreisen sich mit einer eigenen Jobbörse auf der ITB. Dort können sich Interessenten an allen Messetagen über die vielfältigen Saisonjobs informieren, die ruf Jugendreisen für diesen Sommer noch zu vergeben hat. Ob als Reiseleiter oder im Service – die ruf Mitarbeiter optimieren das Urlaubs-Glück der Kunden, haben viel Spaß bei der Arbeit und sammeln wertvolle Erfahrungen für die eigene Karriere. Warum sich das Jobben bei ruf lohnt, erläutert Florian Rieck, Chefreiseleiter bei ruf. Der Vortrag unter dem Motto „Praktika und Ferienjobs im Ausland – Einstieg in die Tourismusbranche“ findet in der YIG Lounge statt. 

Das Spektrum der Saisonjobs umfasst 17 Profile, vom Animateur, Sportteamer oder Sprachlehrer über Chefkoch oder Küchenhilfe bis hin zum Materialverantwortlichen oder Nachtwächter. Viele Einsätze lassen sich als Pflichtpraktikum fürs Studium anrechnen. Einsatzmöglichkeiten gibt es weltweit, die meisten Angebote existieren für den Süden Europas. Gesucht sind junge Leute, die als Reiseleiter oder im Service arbeiten möchten. Reiseleiter sollten mindestens 19 Jahre alt sein, Servicekräfte können sich ab 18 Jahren bewerben. Auch wer wenig Zeit hat, ist willkommen: Jobs werden schon für eine Woche vergeben. Die maximale Einsatzdauer beträgt fünf Monate. Die Ausbildung erfolgt in der ruf Akademie, Deutschlands größter Jugendreiseleiter-Akademie.

Neue Kooperationspartner gesucht
Darüber hinaus präsentiert ruf sich als Businesspartner für alle Akteure, die die Zielgruppen Jugendliche, Eltern und Familien ansprechen oder ansprechen möchten. „Die Themen Familie, Bildung und Erlebnis haben heute einen hohen Stellenwert. Unter diesen Aspekten sind viele spannende Kooperationen denkbar. Wir sind für kreative Gespräche offen und möchten unseren Stand als Think Tank nutzen“, betont ruf Geschäftsführer Burkhard Schmidt-Schönefeldt.

ruf und offaehrte Neuheiten 2017/2018
Besucher können sich am Stand auch ausführlich über das Programm und die Neuheiten von ruf Jugendreisen und der ruf-Tochter offaehrte sprachreisen informieren. Bei ruf sind zum Beispiel die Cruises neu sowie Peru als Fernreise-ziel. Außerdem bieten Sportreisen jetzt noch mehr Möglichkeiten. offaehrte sprachreisen hat 2018 Paris als neue Destination im Programm. Der neue ruf Elternratgeber ist ebenfalls am Stand erhältlich.

Podiumsdiskussion und Party
ruf Jugendreisen ist auch in diesem Jahr wieder Partner der Messe Berlin und gestaltet das Programm in Halle 4.1 mit. Am Freitag, 9. März, um 16.30 Uhr nimmt Christoph Edlinger, Leiter der ruf Akademie, an der Podiumsdiskussion zum Thema „Reiseleiter, Gästeführer, Teamer – Dramaturgie einer Reise“ statt. Am 8. März richtet die Messe Berlin in Halle 4.1 eine Party in Kooperation mit ruf Jugendreisen aus: Die legendäre Crewnight lockt mit DJ und Partystimmung.

Hier finden Sie uns:
ITB Berlin
7.-11. März 2018
Halle 4.1
Stand 108

Vortrag in der YIG Lounge, Halle 4.1, Stand 107
„Praktika und Ferienjobs im Ausland – Einstieg in die Tourismusbranche“
Referent: ruf Chefreiseleiter Florian Rieck
8. März 2018, 12 Uhr

ruf Jugendreisen – enjoy your moment
Die ruf Reisen GmbH mit Sitz in Bielefeld ist Europas führender Veranstalter für Jugendreisen. Die jährlich ca. 50.000 Kunden zwischen 11 und 23 Jahren können aus einem Ganzjahresprogramm wählen. Zum Angebot gehören Sommer-reisen, Fern- und Städtereisen, Ski- und Snowboardreisen, Gruppen- und Abireisen, Sprachreisen und Kreuzfahrten.
ruf Jugendreisen steuert weltweit 60 Destinationen an, darunter 20 exklusive ruf Camps, Clubs und Hotels. In den Urlaubsorten sorgen rund 1.600 geschulte Reiseleiterinnen und Reiseleiter für eine umfassende Betreuung und Organisation. Die Qualität und Sicherheit sowie die hochwertige Betreuung der Angebote sind mehrfach ausgezeichnet worden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ruf Reisen GmbH
Kristina Oehler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0) 521 96 27 607
presse@ruf.de